Events: 38. OpaccUserGroup bei der Käserei Arnold Walker AG in Bitsch
Käserei Arnold Walker AG
Furkastrasse 164
3982 bitsch VS

38. OpaccUserGroup bei der Käserei Arnold Walker AG in Bitsch

Freitag, 06. April 2018, 10:30 - 15:00 UhrKäserei Arnold Walker AG , bitsch

Der Informations- und Erfahrungsaustausch von Opacc-Kunden für Opacc-Kunden fand bei der Käserei Arnold Walker AG in Bitsch statt.

Zwei Dutzend Opacc-Kunden fanden den Weg ins sonnige Wallis zum Erfahrungsaustausch bei der Arnold Walker AG. Einige der Kunden stammen aus der gleichen oder ähnlichen Branchen wie der Gastgeber - was während der Präsentation und vor allem in den Pausen zu interessanten Diskussionen führte. Dabei wurde der eine oder andere gute Tipp weitergegeben, und weitere bilaterale Treffen wurden vereinbart - genau wie es dem Sinn und Zweck der OpaccUserGroup entspricht.

Cris Wouters, Opacc Projektleiter und Partner, begrüsste die Gäste in der grossen Cafeteria und übergab dann das Wort an Alexander Walker, den Inhaber und Geschäftsführer der Arnold Walker AG.

Die nächsten 45 Minuten waren äusserst spannend; berichtet wurde über die ersten Aktivitäten der Gründerfamilie, zu denen auch die Belieferung der Bauarbeiter am Mattmark Staudamm mit Lebensmittel gehörte. Von einer kleinen Dienstleistungsfirma bis zu einer mittleren KMU von über 110 Mitarbeitenden, logistischen Hindernissen in den Walliser Bergen, Waren von drei Firmen, drei verschiedenen Kühlzonen und dies alles optimiert mit einer Lieferung pro Kunde, das sind die grossen Herausforderung die es zu meistern gilt. Dazu kommen, wie im aktuellen Jahr, unvorhersehbare, externe Einflüsse wie der grosse Schnee, wie Walker weiter erzählte. Sehr interessant waren die Hintergründe, Hindernisse und Risiken bei der Installierung und dem Betrieb der Bergkäserei Walker. Rückblickend eine lehrreiche und risikobehaftete Zeit, die, dank dem Einsatz verschiedener wichtiger Mitarbeiter, heute als wichtiger Grundstein der Walkergruppe eingestuft wird. Auch wurden die Teilnehmer der OUG in die Details der verschiedenen Firmen unter dem Dach der Arnold Walker AG eingeweiht, was bis jetzt umgesetzt wurde und was noch zu tun ist - nicht nur digital sondern auch auf dem Gebiet der Kommunikation. Auch einen umfassenden Ausblick in die digitale Zukunft wurden den Anwesenden gewährt.

Danach übernahm Anja Schwery das Wort und demonstrierte Live am OpaccERP, wie die Mitarbeiter täglich damit arbeiten. Alexander Walker ergänzte die Präsentation mit Details und Hintergründen. Dabei wurden die folgenden Einsatzschwerpunkte erläutert:

  • Telefonverkauf: Beratung und Verkauf für drei Firmen (Kundensortimente)
  • OpaccEnterpriseShop: Vom Warenkorb bis zur Auslieferung
  • Logistik: Rüstprozess, Check-Out, Tourenplanung, Tiefkühlsortiment  Verschiedene Firmen unter einem Dach: Unterschiedliche Produkte, gleiche Kunden
  • Bewirtschaftung des Produktesortimentes: Eigene Produkte(aus der Region), Transit-Artikel, Lagerartikel, Sortimentsbewirtschaftung, Aktionsflyer

Als Abschluss des Morgens durften die Teilnehmenden auf dem Firmenrundgang durch die Administration und Logistik sehen, was ihnen am Morgen teilweise vermittelt wurde.

Am Mittag wurden die Teilnehmer mit einer Walliser-Platte aus Fleisch, Käse und Brot verköstigt und durften die Walliser Sonne bei 22 Grad auf der Terrasse geniessen; gute Gespräche wurden geführt.

Frisch motiviert startete man in den Nachmittag; es wurden weitere Fragen der Teilnehmer zur OpaccERP, OpaccEnterpriseShop, zur Logistik und aus dem Rundgang gestellt und beantwortet.

Danach durfte unser Product Manger Rolf Künzi ein paar “Köstlichkeiten“ der kommenden OpaccERP Version 16.20 zeigen. Rolf machte uns zum Abschluss gluschtig auf die neue Software-Version - genauso wie das bereitstehende Raclette und der Walliser Wein unseren Appetit weckten.

Alles in allem war dies, trotz weniger Teilnehmern als an früheren Events, eine erfolgreiche OpaccUserGroup, mit sehr aktiven Teilnehmern und lebhaftem Erfahrungsaustausch. Es wurden gegenseitig viele gute Impulse vermittelt – wie das der Sinn der OUG ist. 

Für jene Opacc-Kunden, die den Weg ins Wallis nicht mitmachen konnten, präsentieren wir im Folgenden einige Impressionen vom Anlass.

Vergangene Events