Events: 5. Track: OpaccOXAS Daten selbst auswerten
OpaccCampus
Wahligenpark 1
6023 Rothenburg LU

5. Track: OpaccOXAS Daten selbst auswerten

Donnerstag, 30. Juli 2020, 15:30 - 18:00 UhrOpaccCampus, Rothenburg

Von der ausserordentlichen und jetzt noch besonderen Lage im Zusammenhang mit "COVID-19" sind auch die Kundenanlässe am OpaccCampus betroffen. Damit die Verhaltensregeln des BAG eingehalten werden können und das Infektionsrisiko weiter reduziert werden kann, haben wir uns entschieden auch den einzigen Track in 2020 dual anzubieten. Bei der Anmeldung konnte man sich für die Teilnahme vor Ort in Rothenburg oder online via Livestream entscheiden.

OpaccOXAS ist die zentrale digitale Quelle für sämtliche Unternehmensdaten. Diese Daten werden in OpaccERP, OpaccERP MobileOffice, OpaccEnterpriseShop und OpaccEnterpriseCRM angelegt und aktualisiert. In der digitalen Unternehmenswelt sind diese Daten von grossem Wert.

Wie können aus diesen Daten über die vorhandenen Anwendungsmöglichkeiten wertvolle Informationen gewonnen werden?

Diese Frage interessierte gegen 40 Personen von über 20 unterschiedlichen Kunden.

Das OK mit Karin Marti, Rolf Künzi und Adrian Boller begleitete die Teilnehmer durch den Nachmittag. Nach einem allgemeinen Überblick, der Einbettung von OpaccOXAS, der Abgrenzung der Themen sowie den technischen Grundlagen durch Adrian Boller - Vertrieb / Partner bei Opacc – hat Rolf Künzi – Produktmanager / Partner bei Opacc, das Zepter übernommen. 

Zuerst hat sich alles um die BO-Listen und das damit verbundene DIY-Konzept gedreht. Wenn die gewünschten Spalten eingefügt und angeordnet sind, können Daten mit Filtern selektiert, Zellen farblich markiert und diese Einstellungen in Vorlagen gespeichert werden. Bei Bedarf kann das Ergebnis via Kontextmenü einfach mit Excel weiterbearbeitet werden – für Experten auch in Pivot-Tabellen.

Als Praxis-Beispiele zeigte Rolf Künzi die Auswertung von Verkaufspositionen und Adresspooleinträgen.

Wie funktioniert das Auswerten noch komfortabler? Im zweiten Teil hat Rolf Künzi die Anwendung Drucken/Auswertungen (BC 84300) erläutert. Die gewünschten Selektionskriterien können einfacher gewählt und die Art der Ausgabe (zB BO-Liste, Excel oder Ausdruck) vordefiniert oder direkt bestimmt werden.
Diese Vorgaben werden im BC 84100 – Auswertungen definierten – verwaltet. Wenn das Haupt-Bo (Datentyp) bestimmt ist, kann mit Vor- oder Nachselektionen die Datenmenge und damit die Laufzeit reduziert werden. Es werden auch alle weiteren Definitionen der Auswertung verwaltet.
Am Schluss hat Rolf Künzi gezeigt, wie Auswertungen einfach im OpaccERP Explorer genutzt werden können. Mit den Widgets Favoriten und Auswertungen hat sich der Kreis geschlossen. Darin können die BO-Listen oder definierten Auswertungen wiederverwendet werden und der Anwender hat genau jene Auswertungen zur Hand, welche er oft benötigt. Das ist praktisch und benötigt weniger Zeit!

Beim anschliessenden Apéro hat sich gezeigt, dass der Track die Teilnehmenden angeregt hat. Mit den präsentierten Möglichkeiten können einige tägliche Arbeiten vereinfacht oder sogar automatisiert werden.
Gemeinsam mit Ihrem Opacc-Projektleiter lassen sich damit Chancen nutzen, Daten aus OpaccOXAS einfach und rasch in gewünschter Form zu präsentieren!