Events: OpaccConnect 2018
OpaccCampus
Wahligenpark 1
6023 Rothenburg LU

OpaccConnect 2018

Donnerstag, 15. November 2018, 11:45 - 22:00 UhrOpaccCampus, Rothenburg

OpaccConnect in Rothenburg mit Besucherrekord

Über 350 Kunden und Gäste fanden sich am 15. November auf dem neuen OpaccCampus in Rothenburg ein. Die OpaccConnect fand erstmals auf dem eigenen Areal statt – in einem eigens dafür aufgestellten Festzelt mit Top-Infrastruktur. Im Nachmittagsprogramm wurden wichtige Neuerungen auf der Eventbühne live präsentiert. Einmal mehr zeigte sich, welchen Stellenwert die rasante Digitalisierung quer durch alle Branchen einnimmt.

CEO Beat Bussmann eröffnete die OpaccConnect 2018 mit Freude und Stolz: Nicht nur wegen des grossen Besucheraufmarsches, sondern auch weil die Opacc Software AG mit dem Umzug nach Rothenburg das 30-jährige Bestehen feiern darf: «Die ersten 30 Jahre waren quasi die Vorspeise, nun freuen wir uns auf den Hauptgang. Wir werden uns weiterhin auf die Kernbereiche unserer Anwendungen konzentrieren mit der Weiterentwicklung einer zukunftsfähigen Software-Architektur. Unser grösster Trumpf ist die Software-Herstellung in der Schweiz.» Dieser Meinung war auch der Gastreferent Luc Haldimann von swissmade Software: «Die Schweiz bietet ein enormes Potenzial. Der hohe Bildungsstandard  ermöglicht uns eine hervorragende Ausgangslage, um die Digitalisierung in diesem Land voranzutreiben.»

Viel Software in der Formel-E

Selbst im Autorennsport kommt niemand an den neuen Technologien vorbei und schon gar nicht bei den Formel-E Boliden. Der junge Berner Rennfahrer Nico Müller referierte zu seinen Erfahrungen: «Formel-E Rennwagen sind mit ausgeklügelter Technik ausgestattet. Software-Ingenieure programmieren mein Fahrzeug und können ein Rennen durchaus mitentscheiden!»

Opacc Kunden im Fokus

An der OpaccConnect wurden zu allen Anwendungen Neuerungen und Updates live vorgestellt. Basis dazu ist das «digitale Kraftzentrum OXAS», welches mit der zentralen Datenhaltung für sämtliche Anwendungen eine hohe Prozesssicherheit garantiert. Die fortschreitende Digitalisierung bzw. die damit verbundene Transformation war auch das Thema Nummer 1 in den Kundengesprächen. Beat Wittwer von der Wagner Visuell AG brachte es auf den Punkt: «Die Herausforderung für uns besteht darin, dass wir auf einen Softwarekern zugreifen können und so für jede Abteilung bzw. jeden Nutzer die richtigen Daten jederzeit zur Verfügung stehen.»

Geniessen Sie die Videos vom Nachmittag...

... und vom Abend:

Vergangene Events

10. - 11. September 2002
09. - 10. September 2004
14. - 15. September 2006
27. - 29. Mai 2008
27. - 28. Oktober 2010
31. Oktober 2012
30. Oktober 2014
27. Oktober 2016