Volle Transparenz dank Dokumentprinzip

sicher, individuell und transparent

OpaccERP arbeitet in Verkauf, Einkauf, Produktion und Kundenservice mit dem innovativen Dokumentprinzip. Die entsprechenden Dokumente repräsentieren nicht nur einen bestimmten Output (Angebot, Lieferschein, Rechnung, Produktionsauftrag, Bestellung, Rapport, usw.), sondern sind in OpaccOXAS 1:1 als Business Objects vorhanden. Somit lassen sich ganze Vorgangs-Ketten von A bis Z jederzeit nachvollziehen. Die Dokumente einzelner Vorgänge bleiben vorhanden. Damit ist jederzeit klar, welches Dokument welches Vordokument hatte (und umgekehrt). Diese Dokumente stellen zugleich die Belege dar, wenn es darum geht, Folgeprozesse auszulösen, Verbuchungen in Disposition, Lager, Ressourcen, MIS, Finanzwesen oder der Kalkulation vorzunehmen. Alle diese „Verbuchungen“ werden beim so genannten „Do“ vorgenommen.

Über die korrespondierende „UnDo“-Funktionen lassen sich Korrekturen transparent und sicher vornehmen. Die „Do“-Verarbeitungen werden dabei einfach rückgängig gemacht und die Dokumente können wieder bearbeitet werden.

Die hohe Transparenz liefert für viele häufige Fragen treffsichere Antworten.

  • Welche Lieferscheine oder Rapporte wurden noch nicht verrechnet?
  • Welche Angebote wurden gewonnen/verloren?
  • Welche Gutschriften wurden von wem und wofür erstellt?

Die in Ihrem Unternehmen relevanten Dokumente und deren Verkettung lassen sich über OpaccStudio individuell konfigurieren. Ohne Source-Code-Anpassungen und jederzeit kompatibel zu künftigen Versionen!