Katalog-Management

Grundlage für Offline- und Online-Kataloge

Kataloge basieren auf den umfangreichen Daten des zentralen Produktdaten-Managements, welche in OpaccOXAS zur Verfügung steht und über OpaccERP gepflegt werden. Auf dieser Basis lassen sich beliebig viele Kataloge parallel verwalten.

Zu den Katalogdaten gehören die gegenüber dem Produktdaten-Management zusätzlichen Daten für Print- und Online-Kataloge. Die Daten eines Kataloges können sowohl für klassische Offline-Publikationen (Print-Kataloge, Flyer) wie auch als Content für Online-Angebote, insbesondere natürlich für den OpaccEnterpriseShop genutzt werden. Ein Katalog kann über Katalog-Gruppen mit bis zu neun Stufen verfügen. Katalog-Gruppen können eine unlimitierte Anzahl Produkte enthalten.

Allgemeine Katalogdaten

Hier geht es um folgende Daten-Elemente:

  • Steuerung der Content-Sprachen
  • Währungen und Preise/Rabatte
  • Zusatzdaten für Gruppen und Positionen (über entsprechende freie Attribute und freie Tabellen)
  • Vorgaben-Steuerung von Attributen für die vereinfachte Bearbeitung von Gruppen und Positionen

Spezifische Zusatzdaten für Online-Katalog

Diese Angaben zielen auf eine optimale Aufbereitung für den OpaccEnterpriseShop ab. Sie stehen aber auch für andere Online-Anforderungen zur Verfügung:

  • Konfigurationsvorgaben für Volltextsuche sowie die umfangreichen Caching-Mechanismen für statische Katalogdaten (Struktur und Navigation, Bilder, Sortier-/Filtervarianten)
  • Mapping der EnterpriseShop-Struktur auf die Struktur von OpaccOXAS (Artikel-Verknüpfungen, DMAS-Kategorien, Artikel-Pools, Bild-Kategorien, Textblöcke und Adress-Pools)
  • Generelle Sortier- und Filter-Varianten für die Trefferlisten: diese lassen sich frei konfigurieren und bei den einzelnen Katalog-Gruppen aktivieren
  • Social Media-Typen und Zahlungsvarianten: welche sollen generell zur Verfügung gestellt werden
  • Einbindung in die Verkaufsabwicklung: Verkaufs-Dokumentarten für Warenkorb und Favoriten, Verarbeitungsstati, Einbindung in das Management Informationssystem sowie Barcode-Steuerung
  • Trace-History: Festlegung von Ereignissen, welche als Trace in Opacc hinterlegt werden (z.B. Logins sowie Aktivitäten in Warenkörben, Newslettern und Profilen)

Katalog verarbeiten

Die Katalog-Verarbeitung organisiert sowohl die Aufbereitung klassischer Katalogdaten für Print-Produkte wie auch die spezifischen Verarbeitungen, welche den OpaccEnterpriseShop oder andere Online-Plattformen optimieren. Dabei werden sämtliche Daten aufbereitet und in der gewünschten (auch individuellen) Form zur Verfügung gestellt.

Bezogen auf den OpaccEnterpriseShop geht es darum, dass künftige Versionen vorbereitet werden können, ohne dass diese bereits Einfluss auf den aktuellen OpaccEnterpriseShop haben und dass die ausgeklügelten Caching Mechanismen vollautomatisch und sicher funktionieren. Dazu steht ein so genanntes Staging mit drei Stages zur Verfügung (last, current, next).

Erfolgreich im Einsatz bei: