Impulse für die Führung von Lernenden

Fachvorgesetzte bilden sich weiter

Am 13. Juni 2017 nahmen acht unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Luzern am Seminar „Führung von Lernenden“ teil. Durchgeführt wurde das Seminar von Vera Class - Referentin, Seminarleiterin und Moderatorin von Heartwork. Das Ziel des Seminars war es, neue Impulse für die Führung von Lernenden zu bekommen und diese direkt in die Praxis umzusetzen. Der Fokus lag auch auf der Generationenkompetenz, dem Generationenlernen und der Rolle der Führungskraft im Wandel.

Generationen im Arbeitsprozess
In der heutigen Gesellschaft arbeiten oft vier Generationen miteinander. In der Praxis kann das nicht nur als Hindernis, sondern als Vorteil genutzt werden. Teams, welche aus verschiedenen Generationen, beziehungsweise aus verschiedenen Altersgruppen bestehen, haben unterschiedliche Meinungen und Ziele. Der Austausch unter allen ist wichtig und kann zu guten Lösungen führen. 

Förderung der Persönlichkeit
Feedback ist sehr wichtig für die Lernenden. Es gibt Orientierung, kann die Motivation stärken und entwickelt die Lernenden weiter. Es ist jedoch nur angebracht, wenn es konstruktiv ist. Die Lernenden müssen das Feedback nachvollziehen können, um es danach umzusetzen 

„Das Äussern angemessener Kritik ist die Anerkennung der Weiterentwicklungskompetenz des anderen.“ Carsten Bach (2012)

Wichtige Kernfragen wurden an diesem Tag behandelt und diskutiert. Motivationsfaktoren besprochen und Leitgedanken auf Flipcharts festgehalten. Unsere Seminarteilnehmenden sind jetzt fachlich auf dem neuesten Stand und waren vom Seminar begeistert!