Einblicke in die Spielwarenbranche

Die knapp 50 Teilnehmenden der Opacc User Group tauchten in die spielerisch innovative Welt von Carletto AG ein und erlebten hautnah, wie sie die Unternehmensprozesse mit der Enterprise Software von Opacc implementiert haben. Spannende Vorträge, Live-Demonstrationen, Firmenrundgang und wertvolles Networking erwarteten die Anwesenden.

Die jährliche Opacc User Group (OUG) fand dieses Jahr in den neuen, beeindruckend grosszügigen Räumlichkeiten der Carletto AG in Brunnen statt. Vor sechs Monaten zog Carletto vom Zürichsee an den Vierwaldstättersee und bezog dort moderne Büroräume inklusive eines hochautomatisierten Hochregallagers. Urs P. Amrein, Marketing-Manager bei Opacc, eröffnete die Veranstaltung und führte die Teilnehmenden durch einen informativen und inspirierenden Tag.

Einblicke in die Welt von Carletto AG und Interplay Plattform

Der erste Vortrag begann mit einer spannenden Präsentation von Peter Gygax, dem Inhaber und CEO der Carletto AG. Er gab einen Überblick über die Firmengeschichte und die Entwicklungen im Spielwarenmarkt. Anschließend wurde die neue E-Commerce Plattform Interplay vorgestellt. Renato Meier, CEO der Waldmeier AG, erklärte die Hintergründe und die Idee einer gemeinsamen Plattform von drei Mitbewerbern. Fast unglaublich, aber man spricht auch als Marktbegleiter untereinander und stellt zusammen die Bedürfnisse der Kunden in den Fokus. 
Christian Iten und Alexander Hauck von Opacc erläuterten die technische Umsetzung der Interplay Plattform und boten Live-Einblicke in die Nutzung der E-Commerce Plattform durch die Spielwarenhändler. Peter Gygax gab abschließend einen Ausblick auf zukünftige Erweiterungen dieser Plattform.

Digitale Prozesse bei Carletto

Vor der Pause und dem Rundgang durch die Firma informierten Karin Glaus, CIO, und Thomas Werner, CLO, über die digitalisierten Prozesse in den Bereichen Einkauf, Produktmanagement, Verkauf und Logistik. Diese Prozesse wurden beim anschliessenden Rundgang live in den entsprechenden Abteilungen demonstriert.

Einblicke in die Software-Küche

Nach dem Rundgang trafen sich die Teilnehmenden zurück in der angenehm kühlen Academy, um mehr über die neuesten Entwicklungen bei Opacc Software zu erfahren. André Sidler, Team- und Projektleiter bei Opacc, präsentierte die neusten Features der neuesten Opacc-Generation V24.10 Nytron. Auch Carletto wird in den kommenden Wochen nach Abschluss zahlreicher IT-Projekte auf diese Version updaten.

Abschluss und Networking

Nach den Schlussworten von Peter Gygax und Urs P. Amrein folgte ein gemeinsames Essen im Waldstätterhof in Brunnen. Hier hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich über die Eindrücke des Tages auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Das Netzwerken ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Opacc User Group. Nach einem erlebnisreichen Tag und einem gemütlichen Abendessen traten die OUG-Anwesenden den Heimweg an und verabschiedeten sich von einem warmen Sommerabend aus Brunnen.

Wir danken allen Teilnehmern und freuen uns auf die nächste Opacc User Group im 2025!

Urs P. Amrein

Haben Sie Fragen zur OUG?

Urs P. Amrein
Marketing Manager