Geschäftsmodelle erfolgreich managen und Prozesse sicher ausführen

Opacc ERP und Mobile Office lassen sich jederzeit an veränderte Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse adaptieren. Damit Ihr Unternehmen systematisch erfolgreich bleibt. Dabei bleiben Plattform und Anwendungen stets und dauerhaft aktuell – garantiert!

Flexibel und einfach zu bedienen

Dank umfassenden Do-it-yourself-Funktionen nehmen Sie individuelle Anpassungen in der ERP Oberfläche gleich selbst vor. Mobile Office unterstützt Ihre Fachleute in Logistik, Service, Verkauf, Produktion und Konfektion vor Ort. Hier ein erster Eindruck der User Experience.

Die wichtigsten Features von Opacc ERP

Leistungsstarke und hochgradig standardisierte Konzepte und Funktionen für effizientes Ressourcen-Management.

Intern und extern Opacc ERP gleichwertig verwenden, dank dem leichten Cloud Client.

Autorisierte User und Administratoren passen die Oberfläche selber an. Die Handhabung ist einfach, die Wirkung gross.

Von der Produktion bis zum Verkauf: Mit dem Dokumentprinzip schaffen Sie schlanke und effiziente Prozesse. Und davon profitieren alle – auch Ihre Business Partner.

Machen Sie Dokumente zum integralen Teil ihrer Enterprise Daten und verwenden Sie diese direkt in den Prozessen.

Stets transaktionsgenaue finanzielle Management-Informationen. Das Datenmodell definieren Sie individuell für Ihr Unternehmen.

Es gibt verschiedene interne und externe Gründe, Warenbestände mit Chargen zu führen. Sicher ist: für immer mehr Produkte, Branchen und Unternehmen wird die Chargen-Führung zur Pflicht. Und mit Opacc ERP zur Kür.

Solide Basis, vielseitige Erweiterungen

Mit vier Teilanwendungen erweitern Sie Ihr ERP genau so, wie es Ihr Unternehmen heute oder in Zukunft benötigt.
Basic Handel LPP Dienstleistungen Kundendienst

Die Basisanwendung stellt die technische Infrastruktur für den Cloud Client zur Verfügung. Zugleich verwalten Sie hier sämtliche Adressen und Adressdaten für Business Partner (Kunden, Lieferanten), Interessenten und Mitarbeitende.

 

Referenz Case

Waldis Büro und Wohnen AG
Kriens • Inneneinrichtung/Möbel, Kopier-/Output-Lösungen, Service-Organisation
10 – 49 Mitarbeitende

Hier pflegen Sie Produktdaten und wickeln den Verkauf vom Angebot bis zur Fakturierung dokumentorientiert ab. Dazu gehören auch die Warenwirtschaft sowie der Einkauf von Lager- und Beschaffungsprodukten bis hin zu Lieferantenverrechnungen. Für den finanziellen Überblick sorgt dabei das transaktionsgenaue Management Information System.

Referenz Case

Solis of Switzerland AG
Glattbrugg • Hightech/Elektro, Konsumgüter
50 – 99 Mitarbeitende

Ob Einzelproduktion oder Serienfertigung: Die Teilanwendung Lean Production Planning (LPP) ermöglicht die schlanke und transparente lager- und auftragsbezogene Fertigung.

 

Referenz Case

WK-Paletten AG
Schüpbach • Holz, Vermietung mobiler Gegenstände
50 – 99 Mitarbeitende

Neben Präsenz- und Projektzeiten rechnen Sie hier auch Zuschläge und Spesen ab. Und weil Sie alle Daten zentral verwalten, ist die vollständige Integration in andere Prozesse wie Projekt- und Vertragsabwicklung mit Vor- und Nachkalkulation selbstverständlich.



Referenz Case

achermann ict-services ag
Kriens • Beratung/Consulting, IT und Kommunikation
50 – 99 Mitarbeitende

Die Kundendienst-Erweiterung unterstützt Installations-, Präventiv-, Unterhalts-, Bring-in- und Feld-Services. Gleichzeitig werden eigene und fremde Installationen, technischen Dokumentationen und Service-Histories jederzeit aktuell mitgeführt.

 

Referenz Case

Heitzmann AG
Schachen • Baubedarf, Instandhaltung, Maschinen/Anlagen/Apparate
10 – 49 Mitarbeitende

Wozu Mobile Office?

Die eigentliche Abwicklung der Geschäftsprozesse erfolgt durch Fachleute. Obwohl sie buchstäblich hautnah am Geschäft sind, bleiben sie in vielen Unternehmen von der Digitalisierung ausgeschlossen. Mit Mobile Office stehen ihnen schlanke, selbsterklärende und auf ihre spezifischen Aufgaben ausgerichtete Teilanwendungen zur Verfügung. So verfügen sie stets über die für ihre Aufgaben notwendigen Informationen und spielen die Ergebnisse ihrer Arbeit gleich live zurück.

So machen Sie Ihr ERP mobil

Vier mobile Teilanwendungen digitalisieren Ihr Unternehmen bis in die Fachbereiche.
Mobile Warehouse Mobile Service Mobile Sales Mobile BDE

Ihre Lager- und Logistik-Mitarbeitenden bearbeiten Warenausgang, Wareneingang, Umlagerungen und Inventur direkt und online vor Ort. Das steigert Produktivität und Präzision. 

Referenz Case

kiener + wittlin ag
Münchenbuchsee • Baubedarf, Maschinen/Anlagen/Apparate, Stahl/Stahlbau, Werkzeuge
100 – 249 Mitarbeitende

Ihre Service-Mitarbeitenden erhalten Aufträge mit allen relevanten Daten und Dokumenten auf ihre mobilen Geräte. Dort finden sie alle prozessrelevanten Informationen und Funktionen auch offline. Und ergänzen diese mit Arbeit, Material, Spesen sowie Kundenunterschriften. Die Synchronisation erfolgt wahlweise automatisch oder manuell.

Referenz Case

Axon Lab AG
Baden-Dättwil • Gesundheitswesen, Industriebedarf, Pharma
250 – 999 Mitarbeitende

Ihre Aussendienstmitarbeitenden erfassen Verkaufsaufträge unterwegs. Dies für kundenspezifische Sortimente und stets mit den korrekten Preisen und Rabatten.

Referenz Case

Weita AG
Aesch • Gastronomiebedarf, Gesundheitswesen, Industriebedarf, Service-Organisation
100 – 249 Mitarbeitende

Ihre Mitarbeitenden in Produktion und Konfektion erfassen Status und weitere Betriebsdaten direkt während dem Produktions- und Konfektionsprozess. Damit Ihr Unternehmen stets mit aktuellen Daten arbeitet und plant.

Referenz Case

Notterkran AG
Boswil • Automobile/Fahrzeuge/Zubehör/ET, Maschinen/Anlagen/Apparate, Metallbau, Service-Organisation
100 – 249 Mitarbeitende
Rolf Künzi

Haben Sie Fragen zu unserem ERP?

Rolf Künzi
Product Manager ERP

Kundendienst

Wir beraten Sie gerne, beantworten Ihre Fragen oder stellen Ihnen unsere Anwendungen vor.