Das "Wie" ist ent­schei­dend

Erst die Verknüpfung der digitalisierten Dokumente mit Ihren anderen Daten, bringt den maximalen Nutzen.

Dokumente übernehmen, wo sie anfallen und dort verwenden, wo Sie diese benötigen

In digitalisierten Prozessen müssen interne und externe Dokumente, Dateien und Assets (Bilder, Videos, Zeichnungen) ein relevanter Teil der Geschäftsdaten und -Prozesse sein. Dokumente können mit beliebigen OXAS-Datenobjekten (Adressen, Produkte, Chargen, Projekte, Verträge, etc.) verlinkt und über diese Datenobjekte wieder gefunden werden. Dadurch sind die Dokumente direkt in den Prozessen verfügbar.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Das integrale Dokument-Management- und -Archivierungs-System (DMAS) macht Dokumente, Dateien und Assets zu einem Teil Ihrer digitalen Unternehmens-Ressourcen:
  • Sie checken Dokumente, Dateien und Assets entweder manuell oder automatisiert in DMAS ein
  • Dokumente können aus mehreren Dateien bestehen, beispielsweise aus einer E-Mail und Anhängen
  • Diese Archivierung ist rechtssicher und trägt einen elektronischem Zeitstempel oder ein Firmenzertifikat
  • Kategorien sorgen dafür, dass Sie auch bei grossen Dokument-Mengen den Überblick behalten
  • Ein ausgereiftes Berechtigungskonzept stellt sicher, dass ausschliesslich berechtigte User Zugang zu den Dokumenten erhalten
  • Sie finden Dokumente strukturiert, über die verlinkten Datenobjekte oder über die Volltextsuche
  • Die Zugriffs-History ist konfigurierbar
  • DMAS kann E-Mails und Anhänge direkt aus Outlook oder Exchange übernehmen
Christoph von Däniken

Haben Sie Fragen zum Dokument-Management?

Christoph von Däniken
Product Manager CRM

Kundendienst

Wir beraten Sie gerne, beantworten Ihre Fragen oder stellen Ihnen unsere Anwendungen vor.